Startseite / Portfolio / 22./23. Februar 2019: Früh übt sich – Kinderernährung heute

22./23. Februar 2019: Früh übt sich – Kinderernährung heute

Termin:22./23. Februar 2019
Zeit:Fr: 10 – 17.30 Uhr, Sa: 9 – 15 Uhr (14 UE)
Ort:Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60d, 22175 Hamburg
Kosten:340 € / 310 € (inkl. Seminarverpflegung)
Ein Rabatt wird gewährt, wenn der Rechnungsempfänger Mitglied in einem dieser Verbände ist: VDOE, QUETHEB, VDD, VFED und FET

WE_Seminare_freie_PlätzeReferentin:

Dipl.oec.troph. Corinna Handt
Ernährungsberaterin VDOE und Heilpraktikerin. Selbständig tätig in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Allergien und Kinderernährung, Dozentin an Heilpraktikerschulen, für Mitarbeiter von Kindertagesstätten, Hebammen, Tagesmütter/väter u.a., ehem. Mitarbeiterin eines Eltern-Kind-Zentrums. www.viavitalis.de

Ziel:

Beim Thema Kinderernährung klafft in der Praxis eine Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Mangelnde Kenntnisse und Fähigkeiten bei jungen Familien treffen auf ein großes Angebot an Lebensmitteln speziell für Kinder und Säuglinge. Im Seminar wird das klare und gut im Alltag realisierbare Konzept des Forschungsinstituts für Kinderernährung vermittelt, das sie sowohl Eltern als auch Multiplikatoren an die Hand gegeben können.

Wir werden die unterschiedlichen Versorgungssituationen in Kindergärten, Schulen und Familien betrachten und dadurch den Handlungsrahmen für Ernährungsfachkräfte abstecken. Sie werden existierende Modelle zur Verbesserung der Ernährung von Kindern kennenlernen, bewerten und Arbeitsmöglichkeiten für sich entdecken.

Zielgruppe:

Ernährungsfachkräfte, die das Arbeitsgebiet Kinderernährung/Säuglingsernährung für sich erobern möchten.

Inhalt:

  • Nährstoffbedarf von Kindern verschiedener Altersgruppen
  • Säuglingsnahrung: Zurechtfinden im Dschungel des Angebotes
  • Aktuelle Situation: Versorgung in Kindergärten, Schulen und Familien
  • Möglichkeiten der Optimierung des Ernährungsverhaltens von Kindern
  • Moderne Erkenntnisse der Ernährungspädagogik
  • Arbeitsmöglichkeiten für Ernährungsfachkräfte

VDOE: Anerkannt für Baustein Gesundheitsförderung im Rahmen des Zertifikats: 2 Tage; QUETHEB: 4 Punkte (2F / 2M); VDD: 14 Punkte; VFED: 14 Punkte im Bereich 2a

Zur Anmeldung geht es hier.

Top